Platin-Partner

T-Systems International GmbH

Ende-zu-Ende Mobilitätslösungen für das vernetzte Fahrzeug
Die Digitalisierung revolutioniert die Art, wie wir Mobilität organisieren und erleben. Wer daran mitwirkt, leistet auch einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Die Deutsche Telekom bietet dazu genau die Technologien, welche die Basis für vernetzte Mobilität bilden: Konnektivität, Cloud und IoT-Plattformen. Mit rund 5.000 Automobilexperten ist auch das branchenspezifische Know-how im Konzern stark vertreten.

Auf dieser Wissensbasis entwickeln wir heute Ende-zu-Ende-Lösungen für die Mobilität von morgen. Nicht nur für Automobilhersteller und -zulieferer: Von digitalen Mobilitäts-Technologien profitieren auch Händler und Werkstätten, Versicherungen, Städte und Kommunen sowie natürlich die Reisenden selbst. Unser Ziel: den Wunsch der Menschen nach Mobilität bestmöglich erfüllen – mithilfe der verfügbaren Technologie und Infrastruktur. Denn vernetzte Mobilität geht weit über das vernetzte Fahrzeug hinaus.

Intelligente Mobilität funktioniert nur mit einem intelligenten Umfeld
Vernetzte Fahrzeuge sind das am schnellsten wachsende Segment im IoT-Markt. Die Deutsche Telekom erleichtert ihren Kunden und Partnern den Eintritt in neue Business-Modelle mit dem Kernprodukt Netz. Deshalb bauen wir das neue 5G-Netz mit Latenzzeiten von unter 1 Millisekunde und entwickeln Technologien wie Edge Computing, mit dem wir die Rechenleistung zu den vernetzten Dingen bringen – zum Beispiel für automatisiertes Fahren und intelligente Verkehrssteuerung in Echtzeit.

Digitalisierung und Konnektivität ermöglichen die Entwicklung neuer Fahrzeuganwendungen, mobilitätsbezogener Lösungen und Geschäftsmodelle. Mit Digital Drive – unserer Ende-zu-Ende Nachrüstlösung – bieten wir unseren Geschäftskunden Connected Car Services als Komplettlösung für Neu- und Gebrauchtwagen an und helfen so Unternehmen in Autoindustrie, Handel und Dienstleistung, durch digitale Services den direkten Kontakt zu ihren Kunden aufzubauen und langfristig zu erhalten.

Connected Mobility endet nicht beim Parken
Eine wichtige Komponente der Mobilität – insbesondere im innerstädtischen Verkehr – ist das Parken. Die Deutsche Telekom wird mit Park and Joy ein neues Ende-zu-Ende-Dienstleistungspaket auf einem offenen Marktplatz für Kommunen, Parkplatzbetreiber und Autofahrer anbieten.

Dieses digitale Parkmanagement hilft Parkplatzsuchenden, freie Parkplätze im öffentlichen Raum und auf privaten Flächen einfach zu finden, zu buchen und zu bezahlen – alles in einer einzigen mobilen Anwendung integriert für das beste Parkerlebnis.

Städte und Kommunen profitieren durch Optimierung des innerstädtischen Verkehrsflusses, weniger Administrationsaufwand und Reduktion von Schadstoffemissionen. Parkhausbetreiber lasten ihre Parkflächen besser aus.

Über T-Systems
Mit Standorten in über 20 Ländern, 43.700 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von 7,9 Milliarden Euro (2016) ist T-Systems einer der weltweit führenden ICT-Dienstleister. Die  Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom bietet integrierte Lösungen für Festnetz und Mobilfunk, hochsichere Rechenzentren sowie ein einzigartiges Cloud-Ökosystem aus standardisierten Plattformen und globalen Partnerschaften. Das Portfolio umfasst neben klassischer ICT vor allem Leistungen zur digitalen Transformation und bedarfsgerechten Infrastruktur, Plattformen und Software aus der Cloud sowie Zukunftsfelder wie Big Data, IoT, M2M oder Industrie 4.0 – stets auf Basis höchster ICT-Security.

 

Referenzkunden

Daimler, BMW, Volkswagen, Continental, MAN u.a.

Leistungsportfolio

  • Connected Mobility
  • Connected Car
  • Telematic Products & Solutions
  • Aftermarket Solutions
  • Digital Drive
  • Smart Parking Solutions
  • Park and Joy
  • Internet of Things Platform
  • High Speed Connectivity
  • Cloud Services & Platforms