Der CCI Award

_Was ist der CCI-Award
Der Connected Car Innovation Award ist ein Branchenpreis, der jährlich von der Fachzeitschrift carIT in Zusammenarbeit mit dem Center of Automotive Management (CAM) unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Bratzel verliehen wird. Der Preis zeichnet eine führende Technologie im Rahmen des vernetzten Fahrzeugs aus und wurde 2015 zum ersten Mal vergeben. 

_Alleinstellungsmerkmal
Der Connected Car Innovation Award wird auf Basis der wissenschaftlichen Studie „Connected Car Innovation Index“ (CCI) verliehen. Es handelt sich also nicht einfach um den Fachpreis einer Zeitschrift, den Redakteure ausloben. Die Auswahl der Kandidaten folgt klar definierten und stets nachvollziehbaren Regeln. 

_Nominierten
Auf Basis der aktualisierten Innovationsdatenbank des CAM werden sechs Weltneuheiten aus dem Bereich Connected-Car-Technologien ausgewählt, die über die höchste Innovationsstärke verfügen. Diese Top-Innovationen werden einer Fachjury als nominierte Lösungen zur Wahl gestellt. 

_Jury und Abstimmung
Die Kür des Preisträgers wird von einer Fachjury in einer geheimen und notariell beglaubigten Wahl vorgenommen. Kein Jurymitglied kann sich mit einem anderen Jurymitglied austauschen und absprechen, da das Votum von einem Notar entgegengenommen und die Ergebnisse anonymisiert an die Redaktion weitergeleitet werden.

_Verleihung
Der Award wird auf dem carIT-Kongress im Rahmen der Internationale Automobil-Ausstellung (IAA), dem Branchentreffen rund um das Connected Car, verliehen. Auf der Bühne wird der Award noch einmal vorgestellt und an einen Vertreter des Gewinner-Herstellers übergeben.

_Preisträger:
2018:  Audi AG                          Technologie:   AI Staupilot!
2017:   Mercedes Benz         Technologie:   Car-to-Car Kommunikation / E-Klasse
2016:  BMW Group                Technologie:   Garageneinparkassistent
2015:   Volvo                               Technologie:   Kreuzungsassistent