Achim Berg

Achim Berg

Präsident des Digitalverbands Bitkom
Beiratsvorsitzender von FlixBus Mobility GmbH | Beiratsmitglied ControlExpert GmbH | Aufsichtsratsmitglied Allianz AG und Giesecke & Devrient
Geschäftsführender Gesellschafter Mabcon GmbH

Eröffnungsrede des dritten Blocks

In Zukunft werden wir uns anders fortbewegen als heute, Städte werden autofrei sein, es wird viel mehr grünen „Lebensraum“ geben. Führerschein? Brauchen wir nicht mehr, weil wir gar nicht mehr selbst fahren dürfen. So sicher werden Mobilitätsangebote in Zukunft sein. Die Digitalisierung wird die Mobilität radikal und tiefgreifend verändern.

Mobilität wird zu einem Gesamtsystem, in dem Personen und Güter intelligent von A nach B kommen. Die Frage ist nicht mehr „Was fährst du?“, sondern „Wie fährst du?“. Der Bedarf des Kunden, wann er wo hin möchte, wird im Mittelpunkt stehen. Das Verhältnis von OEMs, Zulieferern und Plattformen wird sich massiv ändern. Die Frage wird sein: Wer besetzt die Schnittstelle zum Kunden? Wer bietet die Mobilität von morgen?“

 

Vita

Achim Berg vertritt im Bitkom als Beiratsvorsitzender die größte deutsche Mobilitätsplattform Flixbus und als geschäftsführender Gesellschafter den IT-Berater Mabcon GmbH. Zuvor war Berg Vorstandsvorsitzender bei Arvato sowie Vorstandsmitglied bei Bertelsmann, hatte Führungspositionen in der Microsoft-Zentrale in Seattle inne und führte die Microsoft-Geschäfte in Deutschland. Zunächst als General Manager Microsoft Deutschland und Area Vice President Microsoft International und nach seiner Berufung in die US-Konzernzentrale als Corporate Vice President für die Windows Phone Division. In dieser Funktion hat er das Windows Phone Geschäft und die dazugehörigen Dienste geleitet und später den Bereich Operator Channels verantwortet, um gemeinsam mit Mobilfunkanbietern, Kabel- und Mediaunternehmen, Privathaushalten als auch Unternehmen aller Größen innovative Lösungen anzubieten.

Zuvor verantwortete Achim Berg als Mitglied des Vorstands der T-Com seit 2002 Marketing und Vertrieb für das Festnetz bei Europas größtem Telekommunikationsunternehmen. Außerdem war er Mitglied des Verwaltungsrats von T-Mobile und Matav (dem größten Telekommunikationsunternehmen Ungarns). Von 1999 bis 2001 bekleidete Achim Berg die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung der Fujitsu Siemens Computers GmbH. Zwischen 1995 und 1999 übte er leitende Vertriebsfunktionen bei der Dell Deutschland GmbH aus; zuletzt als Direktor für das Mittelstandsgeschäfts des Computerherstellers. Seine ersten Karriereschritte unternahm Achim Berg zwischen 1989 bis 1994 in verschiedenen Vertriebsfunktionen bei der Bull AG in Köln.

In Köln erreichte Achim Berg 1989 an der Fachhochschule seinen Abschluss als Diplom-Informatiker. An der European Economic School EAP, Paris, London, Madrid, Rom, Berlin absolvierte er darüber hinaus das European Potential Management Program.

Er verbringt seine Freizeit gern mit seiner Familie und mit sportlichen Aktivitäten wie Laufen und Skifahren.